Universität Regensburg

Die im Systemhaus Euro-DMS entwickelten Mobilen Patienten Erfassungssysteme (MPE) auf Tablet PC werden zum Bestandteil der universitären Ausbildung. Zusammen mit der Fakultät Medizin der Universität Regensburg ist es gelungen, standardisierte Sichtungsvorgänge und deren elektronische Erfassung in die studentische Ausbildung zu integrieren. So wird im Fachbereich Katastrophenmedizin mit den Softwaremodulen zu elektronischen Patientenregistrierung aus dem Hause Euro-DMS die Sichtung und EDV gestützte Erfassung von Verletzten und Betroffenen bei einem Großschadensfall gelehrt.

Dies stellt eine wertvolle Erweiterung für die Ausbildung der Studenten dar, denen hiermit die Möglichkeiten der effizienten, modernen Datenerfassung und -präsenz verdeutlicht werden soll. Betroffene eines Schadenszenarios unterschiedlicher Art und Größenordnung können somit noch schneller und effizienter qualifizierter Behandlung zugeführt werden, da relevante Daten durch ein Ineinandergreifen von Sichtungsergebnis und elektronischer Verfügbarkeit Zeiten des therapiefreien Intervalls konsequent verkürzt werden.

Das im Euro-DMS Softwarehaus entwickelte elektronische Mobile Patienten und Betroffenen Erfassungssystem (MPE) ist bewußt an keinen festen Algorithmus gebunden, damit es hochflexibel mit den unterschiedlichsten Sichtungsverfahren zum Einsatz gebracht werden kann.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken